Samstag, der 12.05.2012

Was für ein Spaß das heute war! Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ab jetzt ist samstags nämlich Just for Fun bei Sandra Meyle auf dem Hundeplatz in Lauffen angesagt. Ne super Sache ist das! Kleine Tricks und Tipps machen das Leben einfach schöner. Super Hunde, super Menschen und die Welt nochmal neu entdecken. Da kann man sich schonmal wundern wo Frauchen geblieben ist, und aufeinmal taucht sie unter ner Decke auf. Und weils so toll ist, darf ich ab jetzt auch Frauchen entgegenspringen - obwohl sie mich doch abgelegt hat! Im Anschluss folgt dann noch ein toller Spaziergang zum entspannen und ne Runde plantschen mit meinen neuen Freunden. Danke für den tollen Tag! Ihr könnt sicher sein, ich bin nächste Woche wieder dabei!

 

Freitag, der 04.05.2012

Tage wie heute könnte es ruhig öfter geben! Es ist unser Geburtstag! Und das muss natürlich gefeiert werden. Der ganze Zauber hat heute Nacht schon angefangen. Pünktlich mit dem Glockenschlag kniet sich Frauchen zu mir nieder und säuselt mir "Happy Birthday" in die Schlappohren. Da wusste ich, dass der Tag nur super werden kann. Und das war er! Nach einem ausgiebigen Spaziergang, den so nur Gebutstagshunde erleben können, gibts nach der gewohnten Morgenportion erst mal Geschenke. Damit hätte ich zum zweiten Mal festgestellt, dass mir Geburtstagsüberraschungen noch lieber sind, als die üblichen Leckereien meiner Menschen. Kurz werde ich im Flur zurückgelassen. Dann, wenige Minuten später darf ich schauen, was es dieses Jahr wieder tolles gibt. Also schnell noch ein Foto fürs Album gemacht und nichts wie los! Und ich kann euch sagen, das war ein Gaumenschmaus. Schade nur, dass ich nicht alles auf einmal futtern darf. Also such ich mir natürlich das beste Stück vom Kuchen aus und fang schonmal fleißig mit schlemmen an. Vielleicht bekomm ich ja noch ein Betthupferl wenn ich ganz lieb schau. Jetzt, wo der Abend immer näher rückt bin ich ganz schön kaputt und froh, dass so langsam wieder Ruhe einkehrt. Aber natürlich darf ich nicht gehen, ohne meinen Geschwistern die herzlichsten Glückwünsche auszurichten! Ich hoffe ihr seid alle wohlauf und hattet einen tollen Tag. Auf das kommende Jahr und all die Abenteuer, die wir damit erleben!

 

Donnerstag, der 26.04.2012

Puh, als heranwachsende Hundedame hat man so einiges zu tun. Lange weiß ich nichts von meinem Glück. Doch dann fangen meine Menschen an hektisch zu werden und mich in den Wagen zu packen. Da ist mir eins schon klar: Heute wird ein langer aufregender Tag! Und davon hatte ich so einige. Abgesehen von abenteuerlichen Ausflügen standen in letzer Zeit zwei besondere Ereignisse an der Tagesordnung. Am 18.04.2012 ging es zum Formwert und am 21.04.2012 zum Wesenstest. Ich selber fand beides super. Beim ersten Pflichttermin stand ne Menge Käse auf dem Speiseplan. Also nett stehenbleiben, sich begutachten lassen und lecker schlemmen! Was will man mehr? Ich war zufrieden. Und so, wie sich meine Menschen im Anschluss gefreut haben und ich immer wieder zu hören bekommen habe, was für ein vorzüglicher Hund ich doch bin, waren sie es wohl auch. Beim zweiten Ausflug wartete ich vergeblich auf meine gewohnten Leckereien. Nein, diesmal war die Belohnung eine andere. Da gings auf Abenteuerjagd, bei der natürlich auch Marleen nicht fehlen durfte. Da macht das spielen und toben eben doppelt so viel Spaß! Und auch Markus hab ich endlich mal wieder gesehen. Schön wars!

Da waren der Plüsch-Bewohner im Wald, der sich auf einmal regte, oder die ohrenbetäubende Tröte schnell wieder vergessen. Alles halb so wild wenn man mich fragt. Aber meine Menschen waren wohl aufgeregt. Also schnüffel ich wie gewohnt in der Tageszeitung und husche in den Menschenkreis, wenn man mich darum bittet. Ehe ich mich versehe ist die Aufregung verflogen und alles geschafft. Also wird am Ende noch ein bisschen getobt und mit Schwesterchen Nelly gerauft. Dann heißt es leider schon wieder Abschied nehmen. Ich hätte nichts dagegen, Tage wie diese schnellstmöglich zu wiederholen und freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen!

 

Donntag, der 05.02.2012

Ich glaub ich hab ne'n Dummy an der Angel! Meine Menschen haben sich ein super Spiel für mich ausgedacht. Den ganzen Morgen geistern sie wie benommen durch die Wohnung und sind auf der Suche nach allerlei Dingen. Hier wird gekramt, da wird gebastelt und schließlich das Kunstwerk präsentiert. "Reizangel" nennen sie das. Also nichts wie raus! Hat man das Prinzip erst mal verstanden, kennt der Spaß kein Ende mehr. Immer schön der Beute hinterher und als Belohnung winken dann wieder die tollsten Leckereien! Es gibt nunmal nichts schöneres, als gemeinsam herumzutollen und sich auszutoben. Egal ob Mensch, Hund oder Hase. In dem Moment gibt es nichts schöneres als zusammen angeln zu gehen!

 

Donnerstag, der 24.01.2012

Herzlich Willkommen im Jahr 2012! Besser zu spät als nie. Das letzte Jahr verging aber auch wie im Flug. Ich kann kaum in Worte fassen, was ich in letzter Zeit alles so erlebt hab. Aber eines sei gesagt: Ich hatte ne Menge Spaß! Egal ob im Dummykurs oder unterm Tannenbaum (nein, das ist kein Pinkelbaum), ich war natürlich immer vorne mit dabei und hab mich so richtig schön ausgetobt. Aber am letzten Wochenende war das wohl ein bisschen zu viel des Guten. Beim alltäglichen Spiel hab ich mir irgendwie meine Zunge vorne aufgerissen. Natürlich macht ein Hund von meinem Schlag keine halben Sachen. Also hab ich damit auch noch eine Arterie geöffnet und die Wohnung kurzerhand zur Metzgerei umgestaltet. Als Dankeschön gabs von meinen Menschen dann lecker Eis zum Naschen. Was will man mehr? Trotzdem wollte die Blutung einfach nicht stoppen. Also gings spät abends noch zum Onkel Doktor. Der musste das dann richten. Dort wurde ich dann schnell schlafen gelegt und als ich wieder aufgewacht bin, hatten alle ihren Spaß damit, dass ich mich noch nicht wirklich unter Kontrolle hatte, aber auch nicht still sitzen bleiben wollte. Mittlerweile ist alles wieder ganz gut verheilt. Am Donnerstag gehts dann nochmal zur Nachkontrolle. Aber ich habs überlebt, auch wenn ich jetzt auf ein Stückchen meiner Zunge verzichten muss. Macht ja nix. Hauptsache die Nase tut noch was sie soll. Viel wichtiger ist aber der bevorstehende Formwert und Wesenstest. Bin mal gespannt, was da so auf mich wartet. Aber ich bleib cool und lass es einfach auf ich zukommen. Mit der Einstellung hab ichs schon bei den HD- und ED-Ergebnissen weit gebracht. Meine Menschen sitzen wochenlang auf heißen Kohlen und kennen kein anderes Thema mehr. Als würde es damit schneller gehen.
Aber natürlich ist auch hier alles gut gegangen. Wie solls auch anders sein bei solchen Eltern. Und weil meine Geschwister
und ich so gut gelungen sind, hat sich Mama Marleen dazu entschlossen, das mit einem B-Wurf zu feiern. Dazu wünschen
wir ihr natürlich viel Erfolg und können es kaum erwarten, die neuen Geschwisterchen in unserer Familie willkommen
zu heißen.

 

 

 

 

2011